Gekennzeichneter Inhalt

WÄLDER DER OBERFÖRSTEREI

Das Gebiet der Oberförsterei Babimost liegt an der Grenze von zwei, sich voneinander unterscheidenden Regionen: dem Lebuser Land und Großpolen. Das Gebiet charakterisiert sich durch strake Zerkleinerung der 198 Waldkomplexe, aus denen es besteht. Die sich hier befindenden Waldkomplexe mit größerer Fläche sind landschaftlich gesehen relativ homogen.

Die Gesamtfläche der Oberförsterei Babimost beträgt: 16022,93 ha. Die Oberförsterei besteht aus drei Planungsgebieten:

  • Planungsgebiet Dąbrówka - 3950,37 ha,
  • Planungsgebiet Kargowa - 5562,31 ha,
  • Planungsgebiet Szczaniec - 6510,25 ha.

Die in der Oberförsterei dominierende Baumart ist die Kiefer. Die Waldbestände mit dominierender Kiefer nehmen 88,81 % der Waldfläche ein, diejenigen mit dominierenden Nadelbaumarten 90,08%. Die Waldbestände der I. und II. Altersklasse machen 30,31% der Waldfläche aus.