Gekennzeichneter Inhalt

WALDBRANDGEFAHREN

Der Status der Brandgefahr für Waldgebiete ist vor allem die Folge der Tätigkeit des Menschen, der mit dem Feuer im Wald oder auf den daran angrenzenden Flächen unachtsam umgeht. Besonders gefährlich ist das Abbrennen von trockenem Gras auf brachliegendem Land oder Wiesen. Viele Brände hätten sich vermeiden lassen, wenn diejenigen, die unsere Wälder besuchen, vorsichtig gewesen wären und gesunden Menschenverstand behalten hätten.

Um die entstandenen Brände schnell zu erkennen und zu beseitigen, haben die Forstwirte während der ganzen Dauer der Waldbrandgefahr ihren Dienst und das ganze Gebiet der Oberförsterei wird von  Feuerwachttürmen beobachtet.